Hotel Rheinlust
Rheinallee 27-30
56154 Boppard

Tel. 06742 3001
Fax: 06742 3004

Deutsch Englisch Russisch
Startseite Kontakt E-mail Facebook Box Last Minute Anfahrtskarte Webcam

Hotel
Zimmerpreise
Arrangements
Gruppen Buchung
Freizeit und Sport
Kontakt
Impressum
Online Buchung
Anfahrtskarte
AGB
Partner
Foto
Online Reservierung


Lieber Gast!

Wir geben alle Mühe, Ihren Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten. Deshalb sollten Sie wissen, welche Leistungen wir erbringen, wofür wir einstehen uns welche Verbindlichkeiten Sie uns gegenüber haben.
Bitte beachten Sie folgende Allgemein Geschäftsbedingungen, die das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns regeln und im beiderseitigen Interesse klären sollen, und die Sie mit Ihrer Buchung anerkennen.

1. Vertragabschluss
1.1 Der Vertrag ist abgeschlossen, wenn die Vertragsentwürfe von beiden Seiten rechtsverbindlich unterzeichnet wurden oder sobald die Zimmer, Räume oder sonstige Leistungen bestellt und zugesagt, oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich ist, bereitgestellt werden.
1.2 Die Leistungserbringung erfolgt nur auf Grundlage der vorliegenden Hotel-AGB, AGB des Kunden werden nicht anerkannt.
1.3 Eine Unter- oder Weitervermietung an einer Dritten bedarf der Schriftlichen Einwilligung des Hotels.
1.4 Hat ein Dritter für einen Kunden bestellt, haftet er Hotel gegenüber mit dem Kunden als Gesamtschuldner. Das Hotel kann vom Kunden oder vom Dritten eine angemessene Vorauszahlung verlangen.
1.5 Gruppen- und Reiseveranstalter haben die genaue Teilnehmerliste bis drei Wochen vor Ankunft zur Verfügung zu stellen.
1.6 Weicht der Inhalt der Reservierungsbestätigung von dem Inhalt der Anmeldung ab, wird der abweichende Inhalt der Bestätigung für den Gast und für das Hotel dann verbindlich, wenn der Gast nicht innerhalb von 10 Tagen nach Zugang der Bestätigung von dem angebotenen Rücktrittsrecht Gebrauch macht.
1.7 Verjährungsfrist beträgt für alle Ansprüche des Gastes 6 Monate und Beginnt mit der Rückgabe der Zimmer oder Veranstaltungsräume.

2. An- und Abreise
2.1 Soweit keine anders lautende Vereinbarung besteht, ist der Zimmerbezug am Anreisetag nicht vor 14.50 Uhr möglich. Die Zimmerrückgabe hat bis spätestens 11.00 Uhr am Abreisetag zu erfolgen. Danach kann das Hotel bis 16.00 Uhr 50% des vollen Logispreises in Rechnung stellen, ab 16.00 Uhr 100%. Dem Kunden steht es frei nachzuweisen, dass dem Hotel kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.
2.2 Reservierte Zimmer, die nicht bis spätestens 18.00 Uhr des Anreisetages bezogen werden, können durch das Hotel anderweitig vergeben werden. Dies gilt nicht, sofern ausdrücklich eine spätere Anreise vereinbart wurde.

3. Leistungen und Preise
3.1 Vereinbarter Preis und die Leistungen des Hotels ergeben sich aus der Reservierungsbestätigung. Sofern die Reservierung nicht bestätigt wurde, gelten die gültigen Hotel Preise für diese Saison. Die Preise schließen Bedienungsgeld und Mehrwertsteuer mit ein. Ändert sich nach Vertragsabschluß die Mehrwertsteuer, so ändern sich die vereinbarten Preise entsprechend.
3.2 Der Kunde ist verpflichtet, die für die von ihm in Anspruch genommenen Leistungen geltenden bzw. vereinbarten Preise des Hotels zu bezahlen. Dies gilt auch für vom Kunden veranlasste Leistungen und Auslage an Dritte.
3.3 Abweichend ergeben sich die vereinbarten Preise und vereinbarten Leistungen aus den zwischen dem Kunden und dem Hotel rechtsverbindlichen geschlossenen Vertrags.
3.4 Ändert sich nach Vertragsabschluß die Mehrwertsteuer, so ändern sich die vereinbarten Preise entsprechen.
3.4 Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragabschluss und Veranstaltung. Bzw. Zimmerbuchung 4 Monate, und erhöht sich der vom Hotel allgemein für derartige Leistungen berechnete Preis, so kann das Hotel den vertraglich vereinbarten preis angemessen, höchstens jedoch um 10 % anheben.
3.5 Die Preise können vom Hotel ferner geändert werden, wenn der Kunde nachträglich Änderungen der gebuchten Zimmer, der Leistungen des Hotels oder Aufenthaltsdauer wünscht und das Hotel dem zustimmt.
3.6 Bei rechtsverbindlichen Verträgen mit einer befristeten Laufzeit gelten die vereinbarten Preise und Leistungen nur für die vereinbarte Laufzeit des Vertrages.

4. Zahlungen
4.1 Für die Reservierung kann vom Hotel bei Vertragsabschluß oder danach eine angemessene Vorauszahlung verlangt werden. Die Höhe der Vorauszahlung und der Zahlungstermin werden im Vertrag schriftlich vereinbart.
4.2 Wenn Vorauszahlungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach Aufforderung auf dem Konto des Hotels eingezahlt wurden, so ist das Hotel zum Vertragsrücktritt berechtigt. Der Rücktritt muss unverzüglich mitgeteilt werden.
4.3 Wenn zwischen den Partner nichts anderes schriftlich vereinbart worden ist, erfolgt die Bezahlung/ Restzahlung spätestens bei der Abreise.
4.4 Sofern eine Vereinbarung über die Bezahlung gegen Rechung getroffen wurde, hat der Besteller die ihm ausgestellte Rechnung binnen 14 Tagen ab Rechnungsausfertigung bzw. Datum ohne Abzug an zu begleichen.
4.4 Bei Zahlungsverzug ist das Hotel berechtigt, Zinsen in Höhe von 5% über dem jeweiligen Bundesbankdiskontsatz zu berechnen, falls das Hotel nicht einen höheren oder der Gast einen niedrigen Verzugschaden nachweist.
4.5 Für jede Mahnungen nach Verzugseintritt wird eine Mahnung in Höhe von 5,00 € erhoben.
4.6 Rückvergütung oder Erstattung nicht in Anspruch genommener Leistungen sind nicht möglich.

5. Rücktritt, Abbestellung, Stornierung durch den Kunden.
5.1 Ein Rücktritt vom Vertrag muss in Schriftform mitgeteilt werden und bedarf der schriftlichen Zustimmung des Hotels.
5.2 Erfolgt dies nicht, so ist der Gast, wenn er vertragliche Leistungen nicht in Anspruch nimmt verpflichtet, dem Hotel die vereinbarte Gegenleistungen zu bezahlen. Dies gilt nicht in Fällen des Leistungsverzuges des Hotels oder einer von ihm zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung.
5.3 Sofern ein Recht zum Rücktritt schriftlich vereinbart wurde, kann der Kunde bis zum vereinbarten Termin zurücktreten, ohne Zahlung- oder Schadenersatzansprüche des Hotels auszulösen. Das Rücktrittsrecht erlischt, wenn der Kunde nicht bis zum vereinbarten Termin den Rücktritt gegenüber dem Hotel erklärt.
5.4 Für Reservierungen für Zimmer/Veranstaltungen durch Reiseveranstalter, Reisebüros, gelten folgende Abbestellungs –Umbestellungsfristen, die in den Vertragsbedingungen für Reiseveranstalter einsehbar sind.

6. Rücktritt durch das Hotel
6.1 Das Hotel ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere falls:
6.11 angeforderte Vorauszahlungen nicht zeitgerecht eingehen, ohne auf einen etwa entstehenden Ausfallschaden zu verzichten
6.12 höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Vertragserfüllung unmöglich machen
6.13 das Hotel begründeten Anlass zu der Annahme hat, dass sie Inanspruchnahme der Hotelleistung, namentlich die im Hotel vorgesehene Veranstaltung, den reibungslosen Ablauf des Geschäftsbetrieb, die Sicherheit und/oder den Ruf des Hotels gefährden kann
6.14 Veranstaltungen unter irreführender oder falscher Angabe wesentlicher Tatsache z.B. des Veranstalters oder Zwecks gebucht werden.
6.2 Wurde mit dem Kunden eine schriftliche Vereinbarung über dessen Rücktrittsrecht bis zu einem bestimmten Termin getroffen, so ist das Hotel in der Zeit bis zu diesem Termin zum Rücktrittberechtigt, sofern Anfragen anderer Kunden auf Rückfrage des Hotels auf sein Rücktrittsrechts nicht verzichtet.
6.3 Im Fall des berechtigten Rücktritts durch das Hotel steht dem Kunden kein Anspruch auf Schadenersatz zu.

7. Haftung
7.1 Das Hotel haftet dem Kunden nach den Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches. Allerdings ist seine Haftung für das Verschulden von gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen auf den Fall von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit dieser Personen beschränkt.
7.2 Die Haftung ist ausgeschlossen, wenn die in Zimmern oder Räumen belassenen Gegenstände unverschlossen bleiben. Der Gast hat die Möglichkeit , Wertgegenstände dem Empfang zu übergeben. Geld kann offen gegen Quittung hinterlegt werden.
7.3 Der Veranstalter/ Besteller haftet in vollem Umfang für Verluste oder Beschädigungen, die durch Mitarbeiter, Hilfskräfte oder Veranstaltungsteilnehmer verursacht worden sind, ebenso, wie für Verluste und Beschädigungen, die er selbst verursacht hat.
7.4 Soweit das Hotel für den Gast Fremdleistungen, Technische und sonstige Einrichtungen von Dritten beschafft, handelt es im Namen und auf Rechnung des Gastes. Der Gast stellt das Hotel von allen Ansprüchen Dritter aus Überlassung dieser Einrichtungen frei.
7.5 Das hotel haftet nicht für Unfälle bei Freizeitprogrammen jeder Art, es sei denn, das Hotel handelt grob fahrlässig oder vorsätzlich.

8. Sonstiges
8.1 Die Tiere dürfen nach vorheriger Zustimmung des Hotels mitgebracht werden. Preis 5,00€ pro Haustier/Nacht. In Räumen mit Speisen und Getränkeabgabe dürfen Tiere nicht mitgebracht werden.
8.2 Weckaufträge wird das Hotel mit größtmöglicher Sorgfalt erfüllen. Schadenersatzansprüche aus fehlerhafter Erfüllung sind ausgeschlossen.
8.3 Auskünfte werden nach bestem Gewissen erteilt. Auch hier sind keine Schadenersatzansprüche ausgeschlossen.
8.4 Fundsachen werden nur auf Anfrage nachgesandt. Sie werden im Hotel sechs Monate aufbewahrt.
8.5 Nachrichten, Post und Warensendungen für Gäste behandelt das Hotel mit größtmöglicher Sorgfalt. Die Aufbewahrung, Zustellung und Nachsendung wird gegen Kostenersatzerstattung und auf ausdrücklichen Wunsch übernommen. Eine Haftung für Verlust, Verzögerung oder Beschädigung ist jedoch ausgeschlossen.
8.6 Das Hotel haftet nicht für die Leistungen der von ihnen vermittelten Hotels.

9. Schlussbestimmungen
9.1 Die Berichtigung von Irrtümern sowie Druck und Rechenfehlern bleibt vorbehalten.
9.2 Abweichende Vereinbarungen oder mündliche Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sie werden erst wirksam, wenn sie vom Hotel schriftlich bestätigt werden. Dies gilt auch für die Abbedingung des Schriftformerfordernisses.
9.3 Für Streitigkeiten aus diesem Vertrag und seine Erfüllung ist, soweit gesetzlich zulässig, die Zuständigkeit des Gerichts am Sitz des Hotels vereinbart.
9.4 Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages oder dieser Bedingungen berührt.

oben

AGB Impressum Reiseversicherung Facebook